"Es reicht nicht aus, nur über das Fliegen zu sprechen, man muss es versuchen." :)

1.) Die Schwerkraft ist kein Element der Schöpfung.

2.) Im ersten reinen Sattva-Zustand existiert die Schwerkraft noch nicht.

3.) Erste Schritte und Versuche sind immer winzig.

AKASHA PROJECT...

AKASHA.

RAUM.

Welcher alle Informationen seit Beginn der ZEIT enthält - und natürlich vom vorher auch. Woraus alles besteht und wodurch alles funktioniert.
Eine vollständige Informationsbasis.

...erster Schritt in Miniatur. :-) 

Das fertige Gebäude muss sich an die Menschen anpassen - bis dahin umgekehrt!

 

 

 

Grosses Glas oder kleiner Diamant?

So haben wir einen Winzigen Himmel auf Erde geschaffen - als Laie:

 

 

 

Es war harte Arbeit und Lernen, aber es war auch ein göttlicher Segen, an dem wir teilnehmen konnten und den wir seitdem geniessen.

Vielen Dank!

 

Das Ganesha / Ganapati-Wesen wurde aus den besten Mondphasen erschaffen.

Das ursprüngliche - vedische - AUM / OM-Zeichen sieht so aus.

Aus der Zeit vor Ashokan entstanden 64 Kalas / Buchstaben in der Devanagiri Akshakara-Sprache - altindisch -, die das Alphabet bilden, genau wie in einem Vastu Purusha Mandala (8 * 8).

Jeder Buchstabe stammt aus verschiedenen Mondphasen und ist aus diesen zusammengesetzt - auch formal sind sie alle kugelförmig aufgebaut.

Diese 64 Buchstaben haben alle einen eigenartigen Klang, die vom Mond kommt, durch die Ganesha die "Gottheit des Alphabets" wurde.

Der Mond ist so perfekt entstanden um die Gesetze des Universums darzustellen, dass es fast ausreicht, ihn zu studieren und ihm zu folgen, um die Beziehung und Funktionsweise der Erde und des Universums zu verstehen.

Aus religiöser und ikonografischer Sicht ist dies einer der Gründe, warum Ganesha das Kind von Shiva ist.

  

Copyrights

Németh Richárd

Cert. vedic (temple) architect, consultant, meditation teacher

Email: vastuved@outlook.com 
Tel.: +36205402230 
Hungary

Die Seite wird ständig weiterentwickelt.
Einige Rechte vorbehalten.

Cert. reg. no: F-15525 Dr.V.Ganapati Sthapati Sevabhavi Sanstha, Parbhani MH/209/2015 (PBN) - Rahul Gopinath Sarode